Die Basics: Was ist ein Diamant?

UPDATED:

Grundlegendes Wissen rund um Diamanten

Was ist ein Diamant?

Ein Diamant entsteht, wenn Kohlenstoff extremer Hitze und großem Druck über einen langen Zeitraum ausgesetzt ist. Sie bestehen aus einem einzigen Element, nämlich Kohlenstoff. Diamanten, die heute abgebaut werden, sind Millionen von Jahren alt und werden tief in der Erdkruste gefunden. Der Grund, weshalb Diamanten als Symbol der ewigen Liebe gelten ist, dass Diamanten äußerst selten sind und jeder einzelne davon einzigartig ist.

Woher kommen Diamanten?

Diamanten kommen aus so genannten „Kratonen“, geologisch sehr alten Kerngebieten der Kontinente. Solche Gebiete gibt es vornehmlich in Australien, Botswana, Kanada und Russland. Die meisten Diamanten stammen aus Botswana, wo der Handel mit Edelsteinen einen sehr hohen Stellenwert einnimmt.

Wie sehen Rohdiamanten aus?

Rohdiamanten sehen aus wie ein Oktaeder, zwei aneinander klebende Pyramiden.

Sind Diamanten wirklich so hart?

Ja. Diamanten sind das härteste natürlich vorkommende Material. Nichts, außer einem anderen Diamant, kann einen Diamanten zerkratzen. Nichtsdestotrotz können Diamanten entlang kleiner Fehler im Kristall brechen, wenn sie wirklich starken Stößen ausgesetzt sind.

Warum sind Diamanten so besonders?

Jeder Diamant ist absolut einzigartig: Kein Diamant sieht aus wie der andere. Obwohl sie in typische Formen geschliffen werden, unterscheiden Diamanten sich aufgrund von kleinen Unreinheiten und Farbunterschieden. Zudem sind Diamanten tausende von Jahren alt, was sie, zusammen mit ihrer Einzigartigkeit, zum perfekten Symbol der Liebe macht.

Sind Diamanten politisch unbedenklich?

Vielleicht haben Sie schon einmal von so genannten Blutdiamanten gehört. Die Diamanten, die von My Diamond Ring angeboten werden, sind zu 100 % konfliktfrei und wurden gemäß den Bestimmungen des Kimberley-Abkommens gehandelt. Dieses Abkommen unterbindet den Handel mit Ländern, die mit den Erlösen Gewalt und Kriege finanzieren.

Produkte

Artikel

Stöbern