Tutorial: Einen Diamant auswählen

UPDATED:

Der richtige Kompromiss zwischen den 4C: So finden Sie den perfekten Diamanten

Ein Diamant ist absolut einzigartig. Als Herzstück von Verlobungs- und anderen Diamant-Ringen hat er eine ganz besondere Bedeutung. Doch wie wählt man einen Diamanten aus? Und warum ist es wichtig, sich vorab zu informieren?

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie einen Diamanten richtig auswählen. Unter jedem Absatz sind weiterführende Informationen verlinkt.

Diamant-Auswahl: So gehen Sie vor

  1. Über die Qualitätsmerkmale von Diamanten informieren
  2. Prioritäten setzen
  3. Den richtigen Kompromiss zwischen den 4C finden

1. Über die Qualitätsmerkmale von Diamanten informieren

Ein Diamant(-Ring) ist eine ganz besondere, nicht alltägliche Investition. Verständlicherweise wissen die meisten daher nicht, worauf geachtet werden muss und fühlen sich zunächst überfordert. Sich vorab zu informieren, kostet allerdings wesentlich mehr Geld als Zeit, die investiert werden muss: Im Wesentlichen sollten Sie nur über 4 Aspekte Bescheid wissen, um den Wert von Diamanten richtig einschätzen zu können.

Wenn Sie sich vorab informieren, können Sie

  • den Wert (und damit Preis) von Diamanten korrekt einschätzen
  • den größten und schönsten Diamanten in Ihrem Budget finden
  • es vermeiden, zu viel zu bezahlen
  • einen ähnlichen Diamanten für weniger Geld finden

Die Qualität eines Diamanten wird entlang von vier Hauptmerkmalen bemessen: Den 4C.

Je höher ein Diamant auf den Skalen für diese Merkmale eingestuft wird, desto wertvoller ist er. Um einen Diamanten auszuwählen, müssen Sie den richtigen Kompromiss zwischen den Merkmalen finden.

Die Basics: Was ist ein Diamant?

1) Carat: Karat-Gewicht

Wie der Name schon sagt gibt das Karat-Gewicht Auskunft darüber, wie schwer ein Diamant ist. Es gilt: Je schwerer, desto größer. Viele denken, dass der Wert von Diamanten nur mit seiner Größe zusammenhängt und verfolgen das Prinzip "je größer, desto besser" - aber das ist falsch!

Auch die drei anderen Qualitätsmerkmale von Diamanten beeinflussen deren Wert erheblich. Darum kann es auch vorkommen, dass zwei Diamanten die gleich groß sind bzw. das gleiche Karat-Gewicht haben sich im Preis stark unterscheiden!

Karat-Gewicht und Größe von Diamanten
Gleich großer Diamant, unterschiedlicher Preis

2) Color: Farbton

Die Farb-Skala misst eigentlich die Farblosigkeit von Diamanten und reicht von D - Z. Während "D"-Diamanten absolut farblos sind, ist bei solchen der Farbstufe "Z" eine gelbliche Färbung erkennbar. Am häufigsten werden für Ringe Diamanten bis zu einem Karat ausgewählt. Bei Steinen dieser größer sind die feinen Unterschiede zwischen den Farbstufe kaum erkennbar.

Als Faustregel gilt: Bis hin zur Farbstufe G ist keine gelbliche Färbung erkennbar. Indem Sie einen Diamanten mit Farbstufe G wählen, können Sie im Vergleich zu solchen der Farbstufen D - F erheblich sparen. Für solche Diamanten sollten Sie sich entscheiden, wenn der Farbton Ihnen besonders wichtig ist und sie großen Wert auf allerhöchste Qualität Ihres Diamanten legen.

Der Farbton von Diamanten

placeholder - schullin

3) Reinheit

Diamanten bestehen aus einem einzigen Element, nämlich Kohlenstoff. Durch extreme Hitze und großen Druck über lange Zeit wird unter der Erdoberfläche aus Kohlenstoff Diamant. Es bleiben jedoch so genannte "Einschlüsse" im Inneren des Diamanten bestehen. Diese kleinen Makel sind bei keinem Diamanten gleich: Sie sind es, die einen Diamanten wahrlich einzigartig machen.

Die Reinheits-Skala misst die Abwesenheit von solchen Einschlüssen. Sie reicht von F für "flawless" (makellos) bis I für "included" (mit deutlich erkennbaren Makeln). Hier gilt: Bis zur einer Diamantgröße von 1 Karat genügt die Reinheits-Stufe Si2: Die Kohlenstoffeinschlüsse sind bis zu dieser Stufe mit dem bloßen Augen kaum erkennbar. Erst wenn das Karat-Gewicht eines Diamanten 1 übersteigt, sollten Sie auf eine noch höhere Reinheitsstufe achten.

Die Reinheit von Diamanten

placeholder - schullin

4) Schliff

Diamanten werden in viele verschiedene Formen geschliffene: Rund, oval, tropfenförmig, und so weiter. Was für den Wert des Diamanten mit entscheidend ist, ist allerdings die Qualität des Schliffes: Nur wenn die Proportionen und die Anordnung der Facetten perfekt abgestimmt sind, kann ein Diamant sein schönstes Funkeln verstrahlen.

Dank moderner Verfahren ist am Schliff der meisten Diamanten nicht viel zu bemängeln. Deshalb werden bei Diamanten meistens nur die Kürzel für Farbton und Reinheit angegeben. Im Zertifikat Ihres Diamanten können Sie nachlesen, welcher Schliffqualität ein Diamant entspricht.

Form und Schliff von Diamanten
→Weitere Informationen: Die 4C

2. Prioritäten setzen

Als nächstes müssen Sie sich über Ihre Prioritäten klar werden. Was ist Ihr Ziel bei der Diamantauswahl?

Wenn Sie ein festes Budget vor Augen haben

  • Größter Diamant innerhalb des Budgets
  • Diamant mit der besten Qualität innerhalb des Budgets

Wenn Sie bestimmte Vorstellungen haben

  • Größter Diamant zum kleinsten Preis
  • Diamant in einer bestimmten Größe
  • Möglichst gute Qualität des Diamanten

Mithilfe der Filter auf der Diamantauswahl-Seite (Schritt 2, nachdem Sie eine Fassung ausgewählt haben) können Sie den Diamanten finden, der zu Ihren Vorstellungen passt.

Jetzt ausprobieren

3. Den richtigen Kompromiss zwischen den 4C finden

Größter Diamant innerhalb eines vorgegebenen Budgets

Je höher das Karat-Gewicht, desto größer ist ein Diamant. Wenn Sie nach dem größten Diamant innerhalb Ihres Budgets suchen, hat ist also das Karat-Gewicht Ihre oberste Priorität.

  • Setzen Sie den Preisfilter auf Ihr gewünschtes Budget.
  • Sortieren Sie die angezeigten Diamanten vom höchsten Preis zum niedrigsten. (Button rechts)
  • Wie Sie soeben gelesen haben, wird der Preis von Diamanten nicht nur vom Karat-Gewicht, sondern auch der Reinheit, der Farbe und dem Schliff* eines Diamanten beeinflusst. Daher
  • setzen Sie den Filter "Farbton" auf G/H
  • setzen Sie den Filter "Reinheit" auf VS1-2
  • Wählen Sie nun den Diamanten mit dem höchsten Karat-Gewicht aus.

Tipp: Ein Halo, also ein feiner Diamantreif rund um den Mittelstein, lässt diesen auf funkelnde Weise größer aussehen. → Diamantringe mit Halo ansehen

* Dank moderner Verfahren ist die Schliffqualität der meisten Diamanten ausgezeichnet. Deshalb sehen Sie in der Ansicht keinen Schliff-Filter. Sie können die Schliffqualität jederzeit im GIA-Zertifikat einsehen.

Diamant mit der besten Qualität innerhalb des Budgets

Hier ist der Preis Ihre Hauptvorgabe.

  • Setzen Sie den Preisfilter auf Ihr gewünschtes Budget.
  • Klicken Sie auf "Sortieren" (rechts auf dem Bildschirm) und wählen Sie "höchster Preis zuerst".
  • Suchen Sie nach dem Diamanten, der auf auf der Karatgewichts-, Farbton- und Reinheits-Skala am weitesten oben liegt.

Tipp: Zur Orientierung finden Sie unten auf dieser Seite alle drei Skalen nebeneinander.

Größter Diamant zum kleinsten Preis

In diesem Fall ist das Karat-Gewicht, welches direkt mit der Diamantgröße zusammenhängt, Ihre Hauptpriorität. Um einen möglichst großen, aber möglichst günstigen Diamanten zu finden, müssen Sie in puncto Farbton und Reinheit Kompromisse eingehen.

Bei Diamanten, die weniger als 1ct schwer sind, ist bis zur Farbstufe G kaum eine Färbung erkennbar und bis zur Reinheitsstufe VSi2 kaum ein Makel. Daher empfehlen wir Ihnen, generell Diamaten bis zu diesen Skalenstufen auszuwählen. Wenn allerdings die Größe für Sie viel höhere Priorität hat als Farblosigkeit und Reinheit, können Sie auch nach Diamanten weiter unten auf diesen Skalen Ausschau halten.

  • Klicken Sie auf "Sortieren" (rechts auf dem Bildschirm) und wählen Sie "niedrigster Preis zuerst".
  • Wählen Sie Farbton: "G, H - fast farblos" und Reinheit: "VSI1-2".
  • Suchen Sie nach dem Diamant mit dem höchsten Karat-Gewicht.
  • Wenn Sie einen noch größeren Diamanten wünschen und Farbe und Reinheit Ihnen nicht sehr wichtig sind, wählen Sie Farb- und Reinheits-Stufen weiter unten auf den Skalen und suchen Sie erneut nach dem größten Diamant.

Tipps:

  • Wenn ein Diamant in Gelbgold gefasst ist, fällt eine gelbliche Färbung des Steins weniger auf.
  • Der Princess-Schliff eignet sich dann seiner vielen Facetten dazu, Unreinheiten innerhalb des Diamanten zu kaschieren.
  • Öffnen Sie bei größeren Diamanten per Klick auf den GIA-Button das Zertifikat Ihres Diamanten: Befinden sich größere Unreinheiten am Rand des Diamanten, so können Sie von den Krappen verdeckt werden.

Diamant in einer bestimmten Größe

Auch in diesem Fall hat das Karat-Gewicht, mit dem die Diamant-Größe zusammenhängt, Priorität. Die Faktoren Preis, Farbton und Reinheit müssen sich nach diesem Kriterium richten.

  • Setzen Sie den Filter Karat-Gewicht auf den gewünschten Wert (In der Produktansicht können Sie simulieren, wie ein Ring mit Diamanten verschiedener Größen aussieht)
  • Normalerweise haben Sie eine Budget-Obergrenze. Wählen Sie diese im Preisfilter aus und klicken Sie dann rechts "Sortieren" und "höchster Preis zuerst". Nun werden die Diamanten mit dem höchsten Karat-Gewicht des ausgewählten Bereichs, aber auch den höchsten Farb- und Reinheitsstufen als erstes angezeigt. Scrollen Sie nach unten, um einen Kompromiss zwischen Preis und Farbe/Reinheit zu finden.
  • Wenn Ihr Budget flexibel ist, suchen Sie nach dem Diamanten, der dem gewünschten Karat-Gewicht, aber auch hohen Farb- und Reinheitsstufen entspricht. Zur Orientierung finden Sie die Skalen nebeneinander am Ende dieser Seite.

Möglichst gute Qualität des Diamanten

Wenn hohe Qualität Ihre oberste Priorität ist, so sollten Sie Ihr Hauptaugenmerk auf Farbe und Reinheit setzen:

  • Setzen Sie den Farb-Filter auf "D, E, F - farblos".
  • Setzen Sie den Reinheits-Filter auf "F-IF" oder "VVS1 - 2"
  • In der Regel haben Sie eine Budget-Obergrenze vor Augen. Setzen Sie diese in den Preis-Filter ein. Klicken Sie rechts auf "Sortieren" und dann "höchster Preis zuerst". Nun werden Ihnen die Diamanten mit der höchsten Qualität innerhalb Ihres Budgetrahmens angezeigt. Beachten Sie, dass bei Diamanten sehr hoher Farb- und Reinheitsstufen bei gleichem Preis das Karat-Gewicht viel niedriger ist!
  • Wenn Ihr Budget flexibel ist, wählen Sie den Diamanten innerhalb des oberen Bereichs der Farb- und Reinheitsskala, der dem gewünschten Karatgewicht enstpricht.

Tipp:

  • Bei kleineren Diamanten sind Unreinheiten bis zur Stufe SI2 kaum mit dem bloßen Auge, sondern nur unter Vergrößerung erkennbar. Auch wenn hohe Qualität Ihre höchste Priorität ist, sind daher die Reinheitsgrade VVS1-2 oder VS1-2 meist zufriedenstellend.

Achtung

Bitte kaufen Sie ausschließlich Diamanten mit einem Zertifikat! Nur so können Sie sich über die angegebene Qualität (und somit den Wert) und die ethische Herkunft Ihres Diamanten sicher sein!

Warum brauche ich ein Diamant-Zertifikat?

Probieren Sie es aus!

Anders als bei vielen herkömmlichen Händlern können Sie bei My Diamond Ring den Diamant zu Ihrem Ring selbst auswählen und so ein personalisiertes, selbst gestaltetes Einzelstück kreieren. Wählen Sie zum Ausprobieren im Ring-Konfigurator eine beliebige Fassung aus und klicken Sie den Button "Weiter zur Diamantauswahl". Sie sehen nun eine große Auswahl GIA-zertifizierter Diamanten zum Vergleichen.

Was sonst noch wichtig ist

Orientierungshilfe: Die Skalen der 4C

placeholder - schullin

Exklusive Informationen und Guides: Priority List

Mitglieder der Priority List von My Diamond Ring erhalten einmal im Monat exklusive Informationen und Rabatte. Mitglieder können zudem gratis PDF-Guides inklusive Checklisten anfordern.

↓ Nach unten scrollen und jetzt anmelden ↓

Produkte

Artikel

Stöbern