Verlobungsring: Welcher Finger trägt den Ring?

UPDATED:

Für die meisten ist die Antwort auf diese Frage ganz klar

Üblicherweise werden Verlobungsringe am Ringfinger, also dem Finger neben dem kleinsten Finger, getragen. Wie bei allen Traditionen handelt es sich dabei allerdings nicht um eine Regel, sondern eine Orientierungshilfe.

Welcher Finger – Katholisch

Im Katholizismus werden Eheringe (und auch Verlobungsringe) am Ringfinger getragen. Laut einem Bibelzitat ist die rechte Seite die gute und glückbringende. Daher sollen sowohl Verlobungsring als auch Ehering am rechten Ringfinger getragen werden. Allerdings wird in dem meisten westlichen Ländern der Verlobungsring üblicherweise am linken Ringfinger getragen.

Welcher Finger – Judentum

Judentum und Katholizismus ähneln sich bei der Tradition des Überreichens der Eheringe. Allerdings steckt im Judentum der Bräutigam seiner Braut den Ehering an den rechten Zeigefinger.

Verlobungsring am Mittelfinger

Der Verlobungsring kann natürlich auch am Mittelfinger getragen werden. Mehr dazu können Sie hier lesen.

Übersicht: An welchen Finger kommen der Verlobungsring und der Ehering?

  • Meistens wird der Verlobungsring an den Ringfinger gesteckt
  • Nach jüdischer Tradition wird der Ehering an den Zeigefinger gesteckt
  • Ringe können auch am Mittelfinger getragen werden

Die richtige Größe für den Verlobungsring-Finger

Gleich an welchem Finger der Verlobungsring getragen werden soll, muss er jedenfalls die richtige Größe haben. Viele zukünftige Bräutigame möchte ihre Liebste mit einem Heiratsantrag und Verlobungsring überraschen. Besonders dann kann es schwierig sein, die richtige Ringgröße zu ermitteln. Wie die Ringgröße, ob ohne oder mit Unterstützung der zukünftigen Trägerin, bestimmt werden kann, sehen Sie hier.

Produkte

Artikel

Stöbern