Das Kimberley-Abkommen

UPDATED:

Es ist wichtig, nur Diamanten zu kaufen, die unter den Bedingungen des Kimberley-Prozesses gehandelt wurden.

Das Zertifikationsschema des Kimberley-Abkommens ist ein Prozess, der verhindern soll, dass so genannte "Blutdiamanten" oder Konfliktdiamanten auf den Markt gelangen. Es handelt sich dabei um ein international angewandtes Zertifikationsschema zur Regulierung des Handels mit Rohdiamanten. Das Ziel ist es, alle Konfliktdiamanten aus der globalen Versorgungskette zu entfernen und somit den legitimen Handel zu bestärken. Gemäß der offiziellen Webseite des Kimberley-Prozesses decken die Abkommens-Partner heute 99,8 % des weltweiten Handels ab.

Was ist ein Blutdiamant?

Die Begriffe Blutdiamant oder Konfliktdiamant werden für Diamanten verwendet die, oft auf illegalem Weg, in Kriegsgebieten gemint wurden. Die Profite aus dem Verkauf solcher Diamanten werden oft für die Finanzierung von Kriegs-Aktivitäten verwendet. Mit der Bezeichnung als Blut- und Konfliktdiamant sollen die negativen Konsequenzen des Handles mit diesen hervorgehoben werden. In vielen Fällen werden die Diamanten unter Bedingungen gemint, die die Menschenrechte verletzen. Daher sollten Blutdiamanten unter keinen Umständen gekauft werden.

Wie verhindert das Kimberley-Abkommen den Handel mit Blutdiamanten?

Das Kimberley-Abkommen ist eine Institution zur Selbst-Regulierung des Handels. 2003 wurde es als multilaterales Handelsabkommen etabliert. Das Herzstück der Organisation, das Zertifikationsschema des Kimberely-Abkommens, gibt die Regeln vor, denen der Diamanthandel zu folgen hat. Mitgliedsstaaten implementieren Sicherheitsmaßnahmen für Lieferungen von Rohdiamanten und zertifizieren sie als konfliktfrei.

Regeln für den Handel mit Diamanten gemäß des Kimberley-Abkommens

Die offizielle Website des Kimberley-Abkommens nennt folgende Bedingungen, die Mitglieder einzuhalten haben:

  • Mitglieder verpflichten sich, ein Minimum an Bedingungen zu erfüllen sowie nationale Rechtsgrundlagen, Institutionen und Import-/Export-Kontrollen zu etablieren.
  • Mitglieder verpflichten sich zu einer transparenten Arbeitsweise und dem Austausch von statistischen Daten.
  • Mitglieder verpflichten sich dazu, ausschließlich mit anderen Mitgliedern zu handeln, die ebenso die Bedingungen des Abkommens einhalten.
  • Mitglieder müssen Lieferungen als konfliktfrei zertifizieren und einen entsprechenden Nachweis bereitstellen.

Wie kann ich sicherstellen, dass mein Diamant den Bedinungen des Kimberley-Abkommens entspricht?

Die Mitglieder des Kimberley-Abkommens haben sich auf ein System von Garantien geeinigt. My Diamond Ring bietet ausschließlich Diamanten an, die unter diesem System gehandelt wurden und den Anforderungen des Kimberley-Abkommens entsprechen.

Lesen Sie mehr über

Produkte

Artikel

Stöbern