Unterschied: Ehering – Verlobungsring

UPDATED:

Zuerst kommt der Verlobungsring, und dann der Ehering. Doch was genau ist der Unterschied zwischen beiden?

Zuerst kommt der Verlobungsring, und dann der Ehering, oder? Doch was genau ist der Unterschied zwischen beiden?

Verlobungsring: Bedeutung

In vielen Kulturen werden Frauen anlässlich der Verlobung mit einem Ring beschenkt. Ein Verlobungsring steht symbolisch für die Besiegelung des Versprechens, einander zu heiraten. Somit ist der Verlobungsring der Vorgänger des Eherings. In der Vergangenheit wurden Verlobungsringe meist nur von den zukünftigen Bräuten getragen. Jedoch ergreifen auch immer mehr Frauen die Initiative und machen ihrem Angebeteten einen Antrag – inklusive Ring. Auch wenn ein Paar gemeinsam beschließt, den Bund der Ehe einzugehen, werden oft Ringe geschenkt. Immer mehr Männer entschließen sich dazu, als Zeichen ihrer Verlobung ebenso einen Ring zu tragen.

Verlobungsring: Typisches Design

Typischerweise werden Verlobungsringe von einem oder mehreren Diamanten oder anderen Edelsteinen geschmückt. Das bekannteste Design ist wahrscheinlich der Solitärring: Eine silberne Ringschiene hält einen einzigen, funkelnden runden Diamanten. Die Möglichkeiten für das Design eines Verlobungsringes sind allerdings endlos. Da es sich um ein sehr bedeutungsvolles Schmuckstück handelt, ist es wichtig, den Ring auf den Stil der Trägerin abzustimmen. Vor allem vielen Männern bereitet dies Schwierigkeiten. Es bietet sich daher an, den Ring entweder gemeinsam mit der Partnerin auszuwählen oder eine Stilberatung zu nutzen. MyDiamondRing bietet ihnen neben einem eigens entwickelten Test, um herauszufinden welcher Typ Braut eine Frau sein könnte, noch weitere umfangreiche Orientierungshilfen sowie persönliche Beratung.

Ehering: Bedeutung

Das gegenseitige Anstecken der Eheringe ist für viele – noch vor dem Kuss – der schönste Moment einer Hochzeitszeremonie. Der Ursprung der Tradition, Eheringe zu tragen, ist heute kaum mehr nachzuvollziehen. Übermittlungen zufolge trugen bereits in der Antike Ehepartner Ringe als Zeichen ihrer Verbundenheit. In vielen Kulturen und auch Religionen sind die Traditionen, was das Tauschen der Ringe angeht, ähnlich. Doch auch bei einer standesamtlichen Heirat können natürlich Ringe getauscht werden!

Ehering: Typisches Design

Meist sind die Eheringe um einiges schlichter und neutraler als Verlobungsringe. Dies rührt auch daher, dass von beiden Partnern der gleiche Ehering getragen wird. Die Entscheidung darüber, ob die Ringe in Platin, Gold oder Silber gewählt werden oder doch mit einigen Schmucksteinen verziert werden sollen, obliegt dabei ganz dem persönlichem Geschmack. Möchte die zukünftige Braut ihren Verlobungsring als Vorsteckring des Eherings tragen, sollte dies natürlich bei der Auswahl des Eheringes berücksichtigt werden.

Verlobungsring

  • Wird oft nur von der Frau getragen
  • Der Ring ist typischerweise mit Diamanten oder anderen Edelsteinen geschmückt
  • Der Verlobungsring wird nach der Hochzeit oft als Vorsteckring des Eherings getragen

Ehering

  • Wird von beiden Partnern getragen
  • Eheringe werden meist als Ringpaar gekauft
  • Meist wird von beiden Partnern der gleiche Ring getragen

Produkte

Artikel

Stöbern