Die 4C: So erkennen Sie Qualität und Wert von Diamanten

UPDATED:

Die Hauptmerkmale zur Einschätzung der Qualität von Diamanten, einfach erklärt.

Die Qualität – und somit auch der Wert – von Diamanten wird anhand von vier Hauptmerkmalen bestimmt: Den 4C. Sich vor dem Diamantring-Kauf über die 4C zu informieren ist essenziell, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

1. Carat – Karatgewicht

Wie der Name schon sagt, drückt das Karatgewicht aus, wie schwer ein Diamant ist. Es gilt: Je schwerer, desto größer. Das Karatgewicht ist somit ein indirektes Maß für die Größe eines Diamanten. Ein Karat entspricht etwa 0,2 Gramm.

Achtung: Das Karat-Gewicht von Diamanten ist nicht zu verwechseln mit der Karat-Angabe bei Gold, welche sich auf die Reinheit des Edelmetalls bezieht.

Das Karatgewicht ist keineswegs das einzige wichtige Merkmal, an dem der Wert eines Diamanten bemessen wird: Auch Schliff, Farbe und Reinheit sind für den Preis ausschlaggebend.

Ring-Simulator: Ausprobieren, wie verschieden große Diamanten an einem Ring aussehen

In der einzigartigen Produktansicht mit Größen-Simulator können Sie ausprobieren, wie ein Ring mit Diamanten von unterschiedlichem Karatgewicht aussieht.

Jetzt ausprobieren

placeholder - schullin

2. Cut – Schliff

Beim Schliff eines Diamanten gilt es, zwischen der Form und der Qualität des Schliffes zu unterscheiden. Während „shape and cutting style“ auf einem GIA-Zertifikat Auskunft über Form und Arrangement der Facetten geben, misst das „cut grade“ die Qualität der Handarbeit, die hinter dem Schliff steckt.

Die Skala der GIA zur Einstufung des Schliffes reicht von „Excellent“ bis „Poor“.

3. Clarity – Reinheit

Diamanten bestehen aus einem einzigen Element, nämlich Kohlenstoff. Über lange Zeit machen intensive Hitze und großer Druck im Erdinneren den Kohlenstoff zu Diamant. Bei nahezu allen Diamanten verbleiben sogenannte "Einschlüsse" im Inneren des Diamanten.

Die Reinheit von Diamanten misst die Abwesenheit diesen kleinen Makeln auf einer Skala von FL (Flawless - makellos) bis I (Included - mit erkennbaren Makeln).

placeholder - schullin

4. Color – Farbe

Ähnlich wie „clarity“ die Abwesenheit von Makeln einstuft, misst „color“ das Fehlen von Färbungen eines weißen Diamanten: Ein Diamant der Farbe D, der höchsten Stufe auf der Skala, ist absolut durchsichtig und farblos. Am unteren Ende der Skala steht die Farbstufe Z, welche Diamanten mit einer leicht gelb- oder bräunlichen Färbung kennzeichnet.

placeholder - schullin

Überblick

Die 4C

Beschreibung

Skala

Carat – Karatgewicht

Gewicht und Größe eines Diamanten

ct

Cut – Schliff

Form und Qualität des Schliffes

Excellent - Poor

Clarity – Reinheit

Fehlen von Kohlenstoffeinschlüssen im Inneren des Diamanten

F (flawless) - I (included)

Color – Farbton

Abwesenheit einer gelblichen Färbung

D - Z

Wie findet man den richtigen Diamanten?

Bei der Diamant-Auswahl gilt es, den richtigen Kompromiss zwischen den 4C zu finden. Durch Abwägen der Qualitätsmerkmale gelingt es Ihnen, den größten und schönsten Diamanten in Ihrem Budget zu finden:

Anleitung

Einen Diamanten auswählen

Beliebte Links

Tipp: Priority Member werden

Melden Sie sich zur Priority List an, um regelmäßig exklusive Rabattcodes und Diamond Guides mit Insiderwissen zu erhalten. Zudem können Sie PDF-Guides mit ausführlichen Informationen, Grafiken und Experten-Tipps anfordern.

↓ Zur Anmeldung nach unten scrollen ↓

Produkte

Artikel

Stöbern