Die Tradition Verlobungsring

UPDATED:

Ein Verlobungsring symbolisiert das Versprechen, jemanden zu heiraten. Doch woher kommt die Tradition?

Verlobungsringe – Geschichte

Als Erfinder von Verlobungsringen gilt Papst Stephan I. Als großer Verfechter der Unauflöslichkeit der Ehe vertrat er die Meinung, dass der zukünftige Ehemann seiner baldigen Braut zur Bestärkung des beiderseitigen Versprechens und als Symbol seiner Treue einen solchen Ring schenken solle.

In der römischen Antike und während des Mittelalters und wurden Verlobungsringe auch zum Symbol dafür, dass die Mitgift einer Frau erhalten wurde. Zur damaligen Zeit trug man Ringe aus Eisen.

Der erste bekannte Verlobungsring mit einem Diamanten wurde 1477 von Erzherzog Maximilian I. von Habsburg seiner zukünftigen Braut Maria von Burgund geschenkt.

Verlobungsringe im 20. Jahrhundert

Mitte des 20. Jahrhunderts wurde es üblich, einen Heiratsantrag mit goldenem Verlobungsring zu stellen. Diese Tradition geht auf eine Kampagne des Diamantenproduzenten De Beers zurück. Im Jahr 1947 verfasste der Werbetexter Francis Gerety mit „Ein Diamant ist für immer“ einen bekanntesten Slogans der Werbegeschichte: Diamanten wurden zum Symbol der Ewigkeit der Liebe. Rund zwei Jahrzehnte später waren 80 % der von Frauen in den USA getragenen Verlobungsringe goldene Ringe mit einem Diamanten.

In Deutschland und Österreich wurden Verlobungsringe im 20. Jahrhundert oft von Mann und Frau getragen – ein Trend, der zu Beginn des 21. Jahrhunderts wieder einen Aufschwung erfährt.

Verlobungsringe heute

Heute sind Verlobungsringe zwar immer noch Symbol des Heiratsversprechens, aber vor allem auch Ausdruck der einzigartigen Beziehung zweier Menschen. Während Traditionen und Bräuche als Richtlinien immer mehr in den Hintergrund rücken, wird der persönliche Stil bei der Auswahl eines Ringes immer wichtiger.

Auch die Tradition, an welcher Hand und an welchem Finger der Verlobungsring getragen wird, wird immer öfter abgewandelt. Traditionell werden in Deutschland und Österreich Verlobungsringe am linken Ringfinger getragen. Nach der Hochzeit wird der Ring dann als Vorsteckring zum Ehering an der rechten Hand getragen. Mittlerweile tragen einige Frauen ihren Ring auch vor der Hochzeit an der rechten Hand.

Im Vergleich zu den USA wurde in europäischen Ländern bislang eher wenig in die Diamantringe zur Verlobung investiert. Immer mehr Heiratswillige folgen jedoch dem amerikanischen Vorbild und investieren bis zu drei Monatsgehälter in das Verlobungsgeschenk.

Wussten Sie, dass ...

My Diamond Ring hilft Ihnen dabei, Ihren passenden Verlobungsring zu finden. Egal ob Sie nach einem zeitlosen Klassiker oder einem auffällig funkelnden Ring suchen: 360°-Produktansicht und Superzoom helfen Ihnen in Kombination mit unserem Style Guide und Diamond Buying Guide dabei, den Ring zu finden, der Ihren Vorstellungen und Ihrem Budget entspricht!

My Diamond Ring bietet

Produkte

Artikel

Stöbern